Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021

Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021 Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021 Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021 Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021 Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021 Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021 Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021
Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021
Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021
Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021
Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021
Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021
Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021
Fulcrum E-Metal 3 27.5" 2 Way Fit-Ready AFS Boost Laufradsatz 2021
Ab:

443,81

Ersparnis: 27% Listenpreis: 608,66

Menge auswählen:

loading...

Die Version mit dem kleinsten Laufraddurchmesser, die als Bezugspunkt für das Trail-Riding vorgeschlagen wird. Nicht nur für die kleinsten Rahmen, sondern auch und vor allem für diejenigen, die sich für größere Ausflüge oder eine bessere Wendigkeit, die von dieser Größe geboten wird, entscheiden.

Die durch das Projekt E-Mtb-specific eingeführten Technologien, oder besser gesagt die Verfeinerungen und Innovationen, sind alle da und bereit, ihre Spuren zu hinterlassen, wenn es darum geht, wirklich einen Weg hinunterzufahren. Die geschweißte Felge mit einem differenzierten und asymmetrischen Profil oder die doppeldicken Speichen mit variablem Profil, die verstärkte Nabe mit Scheibenflansch, die speziell für Scheiben mit größerem Durchmesser entwickelt wurde, um das Ungestüme an einem E-Mtb zu bremsen, sind nur einige Beispiele für ein Versprechen, das schon von den ersten Metern an gehalten wird.

Es reichen die ersten Wurzeln und zwei starke Pedaltritte, um zu erkennen, dass E-Metal 3 der Wendepunkt bei der Dynamik Ihres Fahrrads sein wird.


Produkteigenschaften

  • Reifentyp: 2-Way Fit Ready (für Clicher und Tubeless).
  • Reifengröße: 27.5".
  • Disziplin: Trail / Enduro.
  • Material der Felgen: Aluminum.
  • Felgenhöhe: VR: 23 mm / HT: 18 mm.
  • Felgenbreite: 35 mm.
  • Bremssystem: Scheibenbremsen.
  • Vorderachsen-Kompatibilität: HH15-110 Boost.
  • Hinterachsen-Kompatibilität: HH12-148 Boost.
  • Vorderrad-Speichen: 28, Links 14 - Rechts 14.
  • Hinterrad-Speichen: 28, Links 14 - Rechts 14.
  • Speichenmaterial: Inox-Brünierung.
  • Speichenprofil: Rundes Profil 2.0-1.8-2.0 mm, Straight pull, Verstärkter Kopf.
  • Nippel: Aluminium.
  • Vorderradnabe: Aluminiumnabenkörper mit Aluminiumflanken.
  • Hinterradnabe: Aluminiumnabenkörper mit Aluminiumflanken.
  • Lager: Versiegelte Patronenlager.
  • Achsen aus Aluminium.
  • Maximales Gewicht: 150 kg (System).
  • Gewicht: 2045 g (928 g / 1117 g).


Technologie

2-Way Fit Ready
Die Evolution von Tubeless in einer Felge für Rennräder oder Mountainbikes.
Das Fulcrum-Felgenprofil gewährleistet eine perfekte Kompatibilität mit Tubeless-Ready-Reifen nach einem schnellen und einfachen Umbau.
Sie haben die Vorteile von Reifen ohne Schlauch, einen geringeren Rollwiderstand und eine bessere Bodenhaftung in Kurven miteinander kombiniert - mit anderen Worten: verbesserte Lenkung, echtes Ansprechverhalten und erhöhter Komfort.
Die Transformation erfordert Tubeless-Felgenband und Tubeless-Ventile, und es muss ein Dichtmittel verwendet werden.

High strength Aluminum
Ein Spezial-Aluminium: die leistungsfähigsten Alu-Laufräder machen eine sorgfältige Materialauswahl erforderlich: Fulcrums F+E-Abteilung setzt bei dem "High strength Aluminum" nur die beste Alulegierung 6082 mit einer Voralterungs-Wärmebehandlung T6 ein, die die Legierung stabilisiert und lange Haltbarkeit sowie höchste Zuverlässigkeit möglich macht.
Aluminium 6082 ist eine Legierung der Serie 6000 mit der höchsten Festigkeit, es ersetzt in vielen Anwendungsbereichen das 6061 und wird generell bei Anwendungen mit hoher Belastung eingesetzt.

Asymmetric rim
Die Felgenasymmetrie wurde entwickelt, um die Spannung der Felge zu verbessern und dabei die Kräfte, die von Bremsen und Ritzelpaket kommen, auszugleichen.

Differenziertes profil für e-mtb
Bei einem MTB erfüllen der Vorderteil und der Hinterteil unterschiedliche, jedoch komplementäre Funktionen. Der Vorderteil beeinflusst die Lenkung am stärksten und nimmt seitliche Stöße auf.
Der Hinterteil stützt hingegen einen Großteil des Gewichts, und bei einem Fahrrad mit Motor in noch größerem Maße aufgrund der Position. Außerdem ist er für den Antrieb verantwortlich.
Aus dieser Überlegung entstand die Entscheidung, zwei differenzierte Profile zu schaffen. Das vordere Profil ist höher und steifer, während das hintere niedriger und verstärkt ist, um die Bodenstöße bestmöglich zu verteilen.
Asymmetrisch: eine bekannte Lösung im Fulcrum-Universum, die sich auch beim E-MTB-Projekt bestätigt hat.
Die Asymmetrie ermöglicht die Neigung und die Länge der Speichen zu nützen, um die von der Kassette und der während der Bremsung von der Scheibenbremse kommenden Kräfte zu optimieren. Auf diese Weise arbeiten alle Elemente zusammen, um die ideale Auswuchtung zu schaffen.

In-frame
Die Laufräder sind das Kontaktelement mit dem Boden, wo als Erstes die vom Gelände kommende Stöße abgefangen werden.
Wenn die Federungen ihre maximale Leistung bringen, nimmt der Rahmen die Beanspruchungen auf und verteilt diese. Das System ist wirklich hohen Kräften ausgesetzt.Das sind die Momente, in denen man Sprünge, Löcher, mit hoher Geschwindigkeit gefahrene Kurven bewältigt, die lustigsten Momente, die aufregendsten Abfahrten: Es sind die Momente, in denen wir unserem Fahrrad das Maximum abverlangen.
Das System Laufrad-Reifen muss angesichts dieses Einsatzes Haltbarkeit gegenüber den wiederholten Beanspruchungen gewährleisten. Gleichzeitig konnten unsere Ingenieure natürlich nicht versuchen, diesen Punkt durch Hinzufügen von Material zu lösen: Das Gewicht muss immer niedrig bleiben, um das Lenken angenehm und reaktionsfreudig zu erhalten.
So entschied man sich, eine interne Verstärkungsarchitektur zu schaffen, einen diagonal positionierten Brückeneinsatz, der frontalen Stößen entgegengesetzt ist. Auf diese Weise wird unter Ausnutzung der Konstruktionsgeometrien die Last auf die gesamte Felge verteilt und zu starke Kompressionen werden vermieden.
Maximales Ergebnis mit minimaler Gewichtslast: Dieses Detail gestattete eine Steigerung der Seitensteifigkeit um 10 % und der vertikalen Steifigkeit um 14 %, was die Gesamtleistungen drastisch veränderte.

Spezieller Nippel und Nippelsitz
7 % zuverlässiger.
Ein so kleiner und doch so wichtiger Teil. Nippel und ihr Sitz sind eines der wichtigsten Themen bei der Planung eines Laufrads.
Während der Entwicklung der neuen Fulcrum E-MTB-Felgen arbeitete man stark an diesem Aspekt. Der Sitz wurde neu entworfen und ermöglicht nun, die Dauerarbeit der Nippel ganz zu beseitigen.
Durch eine spezielle Aufnahme, mit seitlichen Einschnitten beiderseits, fügt sich der Nippel auf einer stabilen Basis, in perfekt auf die Speichen ausgerichteter Position ein.
Auf diese Weise erweist sich die Spannungsverteilung in der Felge viel gleichförmiger und schafft wahrnehmbare Vorteile im Hinblick auf Ermüdung und Steifigkeit: Ausrichtungsfehler unter Beanspruchung werden vermieden und demzufolge die Verformung der Konstruktion.

Speichen Mit Verstärktem Kopf
13 % widerstandsfähiger.
Für das neue Fulcrum E-MTB-Sortiment entschied man sich ausschließlich für die Verwendung von Oversize-Speichen mit einem verstärkten Spezialdesign an den Köpfen: Damit erzielt man maximale Qualität bei der Reaktion auf die Beanspruchungen sowohl bei der Widerstandsfähigkeit als auch bei der Übertragung der Antriebskraft.Die technische Raffiniertheit hört hier jedoch nicht auf.
Man arbeitet auch am Profil, das bei einigen Ausführungen veränderlich ist.
Ein elaborierter Querschnitt, der zwischen 2,2 mm am Kopf bis auf 2/1,8 mm an der dünnsten Stelle variabel ist, ermöglicht es, wichtige Gramm einzusparen, ohne die Leistungen zu beeinflussen.

Verstärkte Freilaufkörper-System
4 x zuverlässiger.
Bei der Liebe zum Detail wurde das Freilaufkörper-System nicht außer Acht gelassen, der Verbindungs- und Übertragungspunkt der Antriebskraft von der Kassette auf den Radkörper.
Die drastische Erhöhung der Leistung und des Rucks durch das Eingreifen des Motors erforderte die Verwendung eines Freilaufkörpers mit eigenen Kettenrädern, aus gehärtetem Stahl, die einer um 30 % höheren Bruchspannung standhalten.
In Laboranalysen wurde das Verhalten der einzelnen Sperrklinken bei mehr als einer Milliarde Nutzungszyklen analysiert: Der gehärtete Stahl verspricht eine geschätzte 4-mal höhere Lebensdauer im Vergleich zu Modellen aus Duraluminium, das für Nicht-E-MTB-Modelle verwendet wird.

Artikelcode EM3-19DFR752B
Tatsächliches Gewicht 716 g
Speichen des Vorderrades 28
Felgenbreite 21c
Felgenmaterial Aluminium
Nabenmaterial Aluminium

Um eine Rezension schreiben zu können, muss man eingeloggt sein.

Bitte klicken Sie hier, um sich anzumelden.

Um anderen Usern eine Frage zu stellen, müssen Sie eingeloggt sein

Bitte klicken Sie hier, um sich anzumelden.